Rufen Sie uns an!Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug?

0511 782169

Rufen Sie uns an!Haben Sie Fragen zu Ihrem Umzug?

0511 782169

Ihr Firmenumzug und das Gewerbeamt

Wenn Sie Ihren Unternehmenssitz verlegen, so müssen Sie dies dem Gewerbeamt an Ihrem bisherigen Standort melden. Gegebenenfalls ist es erforderlich, das Unternehmen beim alten Gewerbe abzumelden um es nach dem Umzug in Hannover oder bundesweit gegen einen Bearbeitungsgebühr neu anzumelden. Hierfür haben Sie in aller Regel drei Monate Zeit. Für kleine Unternehmen, die keine eigenen Geschäftsräume nutzen, sondern in Ihrer Privatwohnung angemeldet sind, übernehmen oftmals die zuständigen Finanzämter die Verlegung. Sie bekommen dann zeitnah nach Ihrem Umzug ein entsprechendes Schreiben, in dem Sie gefragt werden, ob Ihr Gewerbe fortan ebenfalls unter der neuen Adresse erreichbar ist. Ihr Schriftverkehr konzentriert sich in diesem Fall nicht auf das Gewerbeamt, sondern auf das zuständige Finanzamt.

Haben Sie Fragen zu Ihrem geplanten Umzug oder zu unserem Umzugsunternehmen?

Rufen Sie uns jetzt an!

0511 - 782169