Telefon und Internet ummelden bei Umzug

Sie stecken inmitten Ihrer Umzugsvorbereitungen? Dann vergessen Sie auf keinen Fall rechtzeitig Ihr Telefon und Internet umzumelden. Denn nur, wenn Sie rechtzeitig Telefon und Internet ummelden bei Umzug, ist auch gewährleistet, dass Sie an der neuen Adresse direkt wieder erreichbar sind. Melden Sie bei Umzug mindestens vier Wochen vor dem Umzugstermin alles um. Denn die Bearbeitungszeit für die Umstellung bei Ihrem Anbieter dauert mehrere Tage und erfolgt in der Regel immer erst zum Monatswechsel.

Wichtig ist, bevor Sie sich an die Ummeldung machen, überprüfen Sie die vertraglich vereinbarte Internetleistung an Ihrem zukünftigen Wohnsitz. Dies können Sie ganz bequem online bei Ihrem Anbieter. Sollten Sie die Übertragungsrate Ihrer Internetverbindung dort nicht nutzen können, so dürfen Sie Gebrauch von Ihrem Sonderkündigungsrecht machen. In diesem Fall empfiehlt sich ein Anbietervergleich und ggf. ein Anbieterwechsel.

Telefon und Internet ummelden online oder telefonisch?

Sie können einfach telefonisch bei Ihrem Anbieter Telefon und Internet ummelden bei Umzug. Halten Sie dafür Ihre Kundennummer, den Termin zur Umschaltung und Ihre E-Mail Adresse bereit. Wenn Sie innerhalb des gleichen Vorwahlbereichs umziehen, ist es möglich die alte Rufnummer mitzunehmen. Beantragen Sie dann gleich auch eine Rufnummernmitnahme. Der Kundenservice wird für Sie alles in die Wege leiten, damit Sie an der neuen Adresse alles wir gewohnt nutzen können.

Preise für die Ummeldung

Die Preise für die Ummeldung von Telefon und Internet variieren und unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Mit Glück zahlt man gar nichts für die Ummeldung, es kann aber auch bis zu 70 Euro kosten. Bei Ummeldungen wegen Umzug bleibt ansonsten der alte Vertrag unberührt, die Vertragslaufzeiten ändern sich nicht (§ 46 Abs. 8 Telekommunikationsgesetz).

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!
Copyright © 2019 Alltransport 24 Umzüge. Alle Rechte vorbehalten.